Projekte

NACH PARCHIM 22. Min. 2018

        

Preisträger des WIR-VIELFALTS Preises 2018 des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Filmpremiere: 1.5.2018, 17:15h Filmkunstfest MV, Kino Capitol, Schwerin

5.5.2018, 13:15h, Filmkunstfest MV, Kino Capitol, Schwerin

Foto: Julia Gechter

Synopsis

Ein Junge und eine alte Dame, zwei Flüchtlinge in einer Kleinstadt in Deutschland: die heute 91-jährige Ulla floh mit 19 aus Ostpreußen. Wie hat die Flucht ihr Leben geprägt? Der 7-jährige Moner ist 2015 aus Syrien in Parchim angekommen und wartet auf seine Eltern. Werden sie jemals in Deutschland ankommen? Beide verbindet das gleiche Schicksal: die Notwendigkeit der Flucht und die Suche nach einer neuen Heimat.

Team

Regie und Produktion: Johanna Huth und Julia Gechter, Kamera: Julia Gechter, Ton: Johanna Huth, Montage: Julia Gechter und Johanna Huth, Musik: Uwe Bossenz

Gefördert durch

MV Filmbüro – Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

Rosa-Luxemburg-Stiftung


Jobcenter 30 Min.

In Vorproduktion

Foto: Johanna Huth

Ein Kammerspiel am Rande der Gesellschaft: drei Angestellte des Jobcenters durchlaufen mit ihren Kunden das Programm Hartz IV, von Anamnese über Kommunikationstrainings bis hin zum Arbeitgeber-Speed-Dating. Wie durch eine Lupe schaut der Film auf Handlungsstrategien im neoliberalen Zeitalter.

Gefördert durch

MV Filmbüro – Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

Filmwerkstatt Kiel – Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein


Der Fährmann und seine Frau 37 Min. 2015

        

Preisträger des CineStar Kurzfilmpreises 2015, Nordische Filmtage Lübeck

Preisträger des Publikumspreises 2016, Jetzt oder Nie, Filmtage Friedrichshafen

Foto: Miriam Tröscher

Synopsis

Im spärlich besiedelten, südwestlichen Mecklenburg-Vorpommern lebt ein Fährmann zusammen mit seiner Frau am Ufer der Elde. Seit 70 Jahren bringt er mit seinem kleinen Boot Passanten über den Fluß, wie zuvor sein Großvater. Der Film portraitiert das Zusammenleben dieses ungleichen Paares, das dennoch wie Pech und Schwefel zusammenhält.

Team

Regie: Johanna Huth, Kamera: Miriam Tröscher, Julia Gechter, Ton: Julia Gechter, Johanna Huth, Montage: Johanna Huth, Produktion Julia Gechter, Johanna Huth, Musik: Johanna Huth

Gefördert durch

MV Filmbüro – Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern

Filmwerkstatt Kiel, Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein

http://derfaehrmannfilm.de


  • All